SARS-CoV-2

Die Dr. Jacob GmbH verzichtet darauf Produktwechsel in Krisenzeiten vorzunehmen. Auch wenn das bedeutet, dass wir teilweise in den Bereichen Desinfektionsmitteln, Untersuchungshandschuhen, Seifen-& Desinfektionsmittelspendern zu erhöhten Lieferzeiten kommt.

Gerade im Bereich der Desinfektionsmittel wird gerade viel verkauft. Dabei ist es immer wieder die Rückmeldung von Kunden, die bei Produkten über Hautirritationen oder schlechte Qualität berichte. Es ist nach wie vor das sicherste, sich einfach häufiger die Hände zu waschen, eine Distanz zu wahren.

Erforderliches Wirkungsspektrum

Alle Desinfektionsmittel der Harmann AG, sowie der Lysoform GmbH sind langjährig auf dem Markt und weisen eine hohe Qualität auf. Das Coronavirus ist ein behülltes Virus, das von Mensch-zu-Mensch übertragbar ist. Hierbei kommen alle mittel zum Tragen, die als „begrenzt viruzid“ asgelobt sind. Im Beispiel der Hartmann AG ist es nicht erforderlich das Sterilium virugard einzusetzen, es ist völlig ausreichend das Sterilium classic pure zu verwenden. Im Beispiel der Lysoform GmbH sind alle Händedesinfektionsmittel: AHD 2000, Hospisept und auch Neoseptin mit einer Einwirkzeit von 30s wirksam.

Im Bereich der Flächendesinfektion wie erwähnt reichen „begrenzt viruzide“ Mittel aus. Dies inkludiert jegliche Produkte von Hartmann im Bereich Flächen (Bacillol-, Kohrsolin-, Mikrobac-, Dismozon-Produkte) und Instrumente (Bomix plus, Korsolex-Produkte). Alle erfüllen die Wirksamkeitsanforderungen an die begrenzte Viruzidie!

Für die Lysoform GmbH inkludiert das jegliche Flächendesinfektionsmittel, wie Aerodisn, Fugaten, Lysoformin-Produkte.

Das Virus (SARS CoV-2) verursacht Magen-Darm-Infektionen, Atemwegsinfektionen wie Bronchitis oder Erkältungen, aber auch schwere akute Atemwegssyndrome. Zu letzteren gehören Vertreter wie SARS-CoV (Schweres Akutes Respiratorisches Syndrom Coronavirus) und MERS-CoV (Middle East Respiratory Syndrome Coronavirus). Die Übertragung erfolgt hauptsächlich durch Tröpfchen- oder Kontaktinfektion. Die Inkubationszeit von SARS CoV-2 beträgt bis zu 14 Tage und das Virus kann innerhalb dieses Zeitraums potenziell übertragen werden, noch bevor erste Symptome auftreten.

Vorbeugende Maßnahmen für alle!

Die WHO und das CDC nennen diese wirksamsten Präventivmaßnahmen zum Schutz von sich selbst und anderen:

  • Waschen Sie Ihre Hände häufig mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife oder verwenden Sie ein alkoholisches Hände-Desinfektionsmittel.
  • Wenn Sie niesen, bedecken Sie Nase und Mund mit einem Taschentuch oder dem gebeugten Ellbogen, werfen Sie das Taschentuch sofort weg und waschen Sie danach gründlich Ihre Hände.
  • Achten Sie darauf, Ihre Augen, Nase und Mund nicht mit ungewaschenen Händen zu berühren.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt zu Personen mit Erkältungs- oder grippeähnlichen Symptomen.
  • Reinigen und desinfizieren Sie Gegenstände und Oberflächen häufig.
  • Wenn Sie Husten, Fieber oder Atembeschwerden haben, suchen Sie frühzeitig einen Arzt auf.
  • Kochen Sie Fleisch und Eier gründlich.
  • Vermeiden Sie den ungeschützten Kontakt mit lebenden Wild- oder Nutztieren.

Weitere Informationen finden Sie im Coronaviren-Factsheet zum Download.