Auswahl des Reinigungsverfahrens

SchmutzartBeispielReinigungssystem
lose aufliegender Schmutz
GrobschmutzPapierknäuel, teilweise Essensreste,  Zigarettenstummel, usw.kleine Flächen: Kehren

große Flächen: Kehrsaugen,

maschinelles  Kehren

FeinschmutzHaare, Flaum, StaubStaubsaugen

staubbindendes Wischen

haftende Verschmutzungen
durch Wasser entfernbarStraßenschmutz, Winterschmutz, Getränkeflächen usw.kleine Flächen: manuell Nasswischen ( nach Sicht punktuell oder vollflächig)

große Flächen: Scheuersaugen

nicht durch Wasser entfernbarAbsatzstriche, GehspurenCleanern, Polieren, Poliersaugen
wasserunlöslichKaugummi, Graffiti, Lacke, FarbenSonderverfahren

Um eine Auswahl treffen zu können, müssen vorab folgende Bedingungen abgeklärt werden:

  • die Größe der zu reinigenden Fläche muss ermittelt werden
  • die festgehaltene Leistungsbeschreibung aus dem Leistungsverzeichnis muss formuliert und festgehalten werden
  • die zur Verfügung stehende Zeit muss definiert werden
  • welche Belagarten sind vorhanden
  • die Verschmutzungsarten und der Verschmutzungsgrad der verschiedenen Belagarten müssen konkretisiert werden
  • die Überstellung der zu reinigenden Flächen muss ermittelt werden
  • die Qualifikation des Personals sollte intern festgehalten werden.

Kompletter Text